“Der 21. September ist Welt-Alzheimertag! Rund um dieses Datum finden deutschlandweit Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihre An- und Zugehörigen aufmerksam zu machen. Auch die Katholische Akademie beteiligt sich seit einigen Jahren gemeinsam mit der Initiative Stadt – Land –Demenz, einem losen Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern im Bereich der Stadt Freiburg sowie der Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald, um nicht nur, aber auch an diesem Tag Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in den Mittelpunkt zu stellen. Corona hat im Jahr 2020 die Situation für Menschen mit Demenz oftmals verschärft. Verena Wetzstein von der Katholischen Akademie spricht darüber im Interview mit Waltraud Kannen, Geschäftsführerin der Sozialstation Südlicher Breisgau e. V. Beide engagieren sich gemeinsam mit anderen Institutionen? bei Stadt – Land – Demenz.”

Den ganzen Artikel finden Sie hier:

Palliative Care Forum